Company Logo

Facebook

Anmeldung

Hinweis

   

 

Tauchreise auf die Azoren, Insel Santa Maria

mit Stop Over in Lissabon

vom 06.08.2020 bis 18.08.2020

 

 

Santa Maria ist die südöstlichste Insel der Azoren und somit die am nächsten zu Portugal liegende. Mit 9,5 km Breite und 16,8 km Länge ist sie zwar eine der kleinsten Inseln des Archipels, aber die älteste. Sie wurde bereits im Jahre 1427 entdeckt und seither besiedelt. Relikte aus vergangenen Tagen, wie die weißen Schornsteine von den ersten portugiesischen Siedlern, sind noch häufig zu finden. Auch die Hauswände sind mit weißer Farbe gestrichen, die an heißen Tagen für ein kühleres Inneres sorgen. Das Besondere an diesen kleinen Häuschen ist, dass die Fenster- und Türrahmen bunt bemalt sind. Jede Ortschaft trägt seine eigene Farbe: in Vila do Porto sind sie rotbraun, in Santa Esprito grün, in Almagreira rot und blaue Rahmen sind in dem Ort Santa Barbara zu finden. Santa Maria ist bekannt für die Herstellung von Töpferwaren in allen Formen und Farben. Auch hübsches Kunsthandwerk kann überall erworben und als nettes Souvenir mit nach Hause gebracht werden.

Auf Santa Maria bekommen Besucher die meisten Sonnenstrahlen und wenigsten Regentropfen der Azoren ab. Weiße Sandstrände und romantische Badebuchten, umgeben von spektakulären Klippen, laden zum Entspannen ein. Das saubere und klare Wasser eignet sich hervorragend zum stundenlangen Schwimmen, Schnorcheln, Surfen und Tauchen.

 

    

 

Santa Maria ist als einzige der neun Azoreninseln nicht vulkanischen Ursprungs. Dennoch sind ihre Berge, Täler und Klippen recht imposant. Saftig grüne Hügel mit Kuhweiden, Weinbergen, Bananenplantagen und Wälder verleihen der Insel ein liebliches Aussehen. Einen weiteren Farbtupfer stellt der Barreiro de Faneca dar; ein Landstrich, der wegen seines Bodens als rote Wüste bezeichnet wird und sehr an Australien erinnert. Dieser ist nur spärlich mit Büschen und Bäumen bewachsen. Das Einzige was weit und breit nicht zu sehen ist, sind Kängurus.

Von Santa Maria aus hat man die kürzeste Bootsfahrt zu den besten Tauchspots der Azoren - die Unterwasserberge von Ambrosia, Dollabarat und Formigas.
Ambrosia ist nur ca. 30 Minuten von der Insel entfernt. Teilweise bis zu 60 Mantas wurden hier in den letzten Jahren gleichzeitig gesichtet. Die Unterwasserberge von Dollabarat und den Formigas sind in ca. 90 Minuten Bootsfahrt erreicht. Schon die Fahrt ist äußerst aufregend, da regelmäßig Stopps eingelegt werden, um Wale oder Delfine an der Wasseroberfläche zu bewundern. Sichtweiten von 30 bis 40 Metern sind auf den Azoren keine Seltenheit und die Vielfalt der Unterwasserwelt ist einzigartig. Bei Tauchgängen in dem tiefblauen Atlantik sind Begegnungen mit Blauen Marlinen, Zackenbarschen und Meeresschildkröten keine Seltenheit. Die Krönung sind wahrscheinlich die Mondfische. Auch Nachttauchgänge sind ein absolutes Muss: leuchtendes Plankton und strahlende Seeanemonen versetzen die Dunkelheit in eine leuchtend schimmernde Welt.

 

     

 

 

Hotel Colombo

Das 3 Sterne Hotel Colombo ist zwar architektonisch nicht unbedingt eine Glanzleistung, es ist aber das am besten ausgestattete Hotel der Insel Santa Maria. Zudem beherbergt es die Tauchbasis Haliotis.
Die Pubs und Geschäfte von Vila do Porto erreicht man zu Fuß in 15 bis 25 Minuten.
Das Frühstück wird in einem separaten Frühstücksraum in Form eines Buffets angeboten. Des Weiteren stehen den Gästen ein Restaurant und eine Bar zur Verfügung. Das Hotel Colombo bietet Abwechslung und Entspannung im hoteleigenen Pool. Für weitere sportliche Tätigkeiten ist der Health Club täglich geöffnet. Neben einem Fitnesscenter, Jacuzzi und einem Türkischen Bad werden ausgezeichnete Massagen angeboten. Komfort und Entspannung werden im Hotel Colombo großgeschrieben.
Die Doppelzimmer sind alle ca. 28 m² groß. Sie verfügen über ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten, einen Balkon mit schönem Ausblick über Villa De Porto, einen Fernseher und ein sehr gut ausgestattetes Badezimmer mit Föhn.

 

     


Tauchen mit der Tauchbasis  Haliotis Santa Maria

Die leidenschaftlichen Tauchguides von Haliotis kennen Santa Maria und ihre Unterwasserwelt wie ihre eigene Westentasche. Wer mit den Guides dieser Tauchbasis taucht, wird an Spots geführt, die abseits, ganz versteckt im Atlantik liegen. Kleine Gruppen und geführte Tauchgänge sind die Grundlage für sicheres Tauchen auf den Azoren.
Wenn gewünscht, kann man Leihausrüstung und auch 15 Liter Stahlflaschen in der Tauchbasis gegen Aufpreis bekommen.

Die Tauchbasis ist mit zwei 10 & 12 Meter langen Zodiaks, jeweils mit zwei Außenbordmotoren á 150 bzw. 300 PS ausgestattet, damit können wir den Atlantik sicher bei jedem Wetter durchkreuzen. Auf insgesamt fünf Bänken, unter denen das Equipment verstaut wird, nehmen die Taucher Platz. Rettungsringe, Erste-Hilfe-Koffer, Telefon und Notfall Sauerstoffflaschen gehören zur Grundausstattung der Boote. Mit einer Portion Abenteuerlust, einem Advanced Level Brevet in der Tasche und mindestens einem 7 mm Anzug kannst Du großartige Tauchgänge erleben.

 

  

 

Stopover in Lissabon

Lissabon ist di Hauptstadt Portugals und liegt auf fügeligem Gelände an der Atlantikküste und zählt mit zu den schönsten Städten Europas. Die Stadt schmiegt sich entlang des Flusses an den Hügeln hinaus. In Lissabon gibt es wunderschöne Kirchen, historische Plätze zu entdecken und pulsierendes Nachtleben zu erleben, es erwartet uns eine quirlige Metropole. Besonders schön sind in Lissabon die vielen kleinen Gassen der Stadtviertel Alfama oder Baixa. 
Vom imposanten Castelo de São Jorge aus bietet sich ein weiter Blick über die gesamte Altstadt mit ihren pastellfarbenen Häusern, die Tejomündung und die Hängebrücke Ponte 25 de Abril.

 

        

 

 

 

 

Reiseverlauf:

06.08.2020:
Anreise

06.08.2020 - 16.08.2020:
Tauchen und Releaxen auf Santa Maria

16.08.2020 - 18.08.2020:
Flug nach Lissabon und Stop Over

18.08.2020:
Heimreise

 

 

Voraussichtliche Flugzeit
- wird aktualisiert, sobald Flugplan für 2020 bekannt -

Hinflug:
06.08.2020
Abflug: 13:35 Uhr in München
Ankunft: 15:50 Uhr in Lissabon

Abflug: 18:00 Uhr in Lissabon
Ankunft: 19:25 Uhr auf Santa Maria

Stop Over in Lissabon:
16.08.2020
Abflug: 08:45 Uhr auf Santa Maria
Ankunft: 11:55 Uhr in Lissabon

Heimflug:
18.08.2019
Abflug: 15:00 Uhr in Lissabon
Ankunft: 19:00 Uhr in München

 

 

Leistungen:

  • Reisezeitraum:
    06.08.2020 - 18.08.2020
  • Flug: München - Lissabon - Santa Maria & retour
  • 23kg Freigepäck zzgl. 30 kg Tauchgepäck (gegen Aufpreis / Anmeldung)
  • Tax und Kerosinzuschläge
  • alle notwendigen Transfers vor Ort (außer in Lissabon, Taxi)
  • 10 Nächte im Hotel Colombo, Standard Doppelzimmer, Dusche / WC
  • Verpflegung: Frühstück
  • Tauchen mit Haliotis
    5 Tauchtage mit 2 Tauchgängen täglich, Flaschen, Blei, Boot
  • 2 Nächste im The Beautique Hotel Figueira, Doppelzimmer, Dusche / WC
  • Verpflegung: Frühstück
  • Insolvenzabsicherung

 

Reisepreis:
1.998,- € pro Person

 

 

 

 

 




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.